www.neinsiesindnichtbekloppt.de
Startseite Mobilfunk WLAN und Co. Schnurlostelefone Gesundheit Beobachtungen/Brummton/Radar Video/Audio
Unsere Gesundheit ist angeschlagen! Viele Menschen sind verzweifelt, weil sie andauernd einen Brummton hören. Manchen ist es dauernd schwindlig, andere reagieren mit merkwürdigen allergischen Symptomen, obwohl sie nachweislich keine Allergie haben. Dazu kommen oft diese unerträglichen Muskelschmerzen und Atembeklemmung. Herzrasen, Nervosität und immer wieder diese roten, geschwollenen, brennenden Augen. Was alle gemeinsam haben, sie sind andauernd müde und antriebslos, wie betäubt. All diese Symptome sind verstärkt in den letzten 10-15 Jahren aufgetreten. Es handelt sich aber nicht um ein regional begrenztes Problem. Oft traten die Beschwerden irgendwann aus heiterem Himmel auf, ohne ersichtlichen Grund. Erstmalig zu tun mit diesen Symptomen hatten man Anfang der 90er Jahre. Stark angestiegen sind die Probleme 1994/95 und haben sich wiederum verstärkt in den Jahren 2001, 2003, 2006, 2009. (Stärkster Anstieg war bisher 2001 zu verzeichnen!)  
Mikrowellen (Kochen oder Telefonieren)
gehen Sie doch mal zum Arzt und lassen sich durchchecken! ... Willkommen Willkommen Richtfunkantenne Hornisgrinde Schwarzwald Sektorantennen Mobilfunk Kreiskrankenhaus Nagold Ein Handy im Internet Funk digital
Schwankschwindel Spannungskopfschmerz Atembeklemmung ständig müde und antriebslos rote, brennende oder geschwollene Augen Burnout-Syndrom komische Ausschläge Sehstörungen (Flimmern, verschwommenes Sehen) Angst- oder Panikattacken Muskelkrämpfe/Muskelschmerzen Schwierigkeiten sich zu konzentrieren Brummton / Tinnitus An dieser Stelle sollte man anmerken, dass all diese Symptome auch Ausdruck anderer, leichterer oder schwerer Krankheiten sein können. Lassen Sie sich gründlichst durchchecken. Wenn Sie allerdings von sämtlichen Ärzten bestätigt bekommen dass Sie vollkommen gesund sind und trotzdem an obigen Symptomen leiden, dann sind Sie hier richtig. Ursache für all diese Symptome sind niederfrequent gepulste elektromagnetische Wellen die Mikrowellen von Handy, WLAN, Schnurlostelefon, Radar, Richtfunk...
Keine wissenschaftliche, aber vielleicht verständliche Erklärung: Es ist so, dass Mikrowellen Wassermoleküle zum Schwingen bringen. Zum Einen wird dadurch Wärme produziert, zum Andern reagiert unsere Körperwahrnehmung natürlich auf den Pulsungs-Rhythmus. Der menschliche Organismus neigt dazu, sich mit von außen einwirkenden Rhythmen zu synchronisieren. Stellen Sie sich vor, es stupst Sie einer andauernd. Nicht stark, aber andauernd. Spätestens nach 20 Sekunden fängt es an Sie zu nerven, nach 1 Minute werden Sie aggressiv und wehren sich.                   Bei WLAN, DECT, MOBILFUNK können Sie sich nicht wehren. Es stupst und stupst und bringt Ihre Wassermoleküle in Schwingung. Mal mit 10 Hz, dann wieder mit 50 Hz, mal mit 500 Hz und dann wieder ganz langsam. Es entsteht Stress in Ihnen. Genau dieser Stress macht Sie krank. Ihre Augen können entstehende Wärme schlecht ableiten und heizen sich auf, Sie bekommen rote, brennende Augen. Die Augen sind dann sofort anfälliger für alle Krankheitskeime um Sie herum. Sie können nicht mehr schlafen. Sie sind unausgeglichen, müde und gereizt. Aufgrund der Stressreaktion verkrampfen sich Ihre Muskeln, Sie bekommen Rückenschmerzen, Atembeklemmung und schmerzende Verspannungen am ganzen Körper. Durch die starke Muskelverspannung, die entzündeten Augen und das Schwingen Ihrer Körperflüssigkeiten, zum Beispiel auch im Gleichgewichtsorgan im Innenohr, wird Ihnen Schwindlig. Ihre Haut trocknet aus, Sie bekommen leicht Ausschläge. Durch den Stress steigt Ihr Blutdruck. Ihr Körper läuft andauernd auf Hochtouren. Da Sie ja keinen Grund für Ihre überdrehten Körperreaktion sehen, werden Ihnen diese Körperreaktionen Angst machen. Sind Sie dann noch schlecht drauf ist es nicht mehr weit zur Panikattacke. Irgendwann leidet Ihr Herz darunter und Ihr Immunsystem: Sie werden anfällig für Krankheiten wie zum Bespiel Krebs. Schlussendlich handelt es sich bei gepulsten Mikrowellen im weitesten Sinne um Strom und Magnetwellen welche Informationen von A nach B transportieren. In der Digitaltechnik bedeutet "Information" das senden und nichtsenden von elektromagnetischen Wellen. Senden bedeutet 1, nichtsenden bedeutet 0. Der Rhythmus, in dem dies geschieht, ist die so genannte Pulsungsrate. Elektromagnetische Wellen durchdringen dicke Hauswände und somit natürlich auch den menschlichen Körper. Da die Nervenbahnen und Zellen des Menschen auch mit Strom funktionieren, ist eine Beeinflussung von Außen, in welcher Form auch immer, sicher.
Funk digital analog ungepulst digital gepulst Hier noch eine kleine wissenschaftliche Studie
Warum merkt mein Gegenüber nichts, obwohl ich starke Symptome habe? Jeder Mensch ist einzigartig und unterschiedlich. Nach unseren Beobachtungen, leiden vor Allem große Menschen mit dünnen Knochen stark unter der Strahlung und sehr musikalische Menschen, was wohl, wie oben beschrieben, mit der besseren Fähigkeit zur Synchronisation zu tun hat. Auch die elektrischen Ströme, die die Körperfunktionen regeln, sind unterschiedlich getaktet und reagieren somit auch unterschiedlich. Es gibt sensiblere Menschen und weniger sensible Menschen. Sicher ist jedenfalls: Auch wenn Sie nichts oder nur wenig merken, krank macht es Sie genauso. Man sollte den sensibleren Menschen mehr gehör schenken. Sie sind der Warnmechanismus unserer Gesellschaft. Leider werden diese Menschen nicht gelobt für Ihre Gabe, sondern allzu leicht in die Psychoecke abgeschoben oder als Weichei abgestempelt. Nehmen Sie auch die Tiere als Maßstab. In vielen Fällen wird beschrieben, wie sich zum Beispiel Katzen verkriechen wenn die Strahlung stark ist. Hunde werden meistens nervös. Hier noch ein entscheider Faktor: Brillengestelle aus Metall, Amalgamfüllungen in den Zähnen, Zahnersatz aus Metall usw. leiten hervorragend Strom und können bei Bestrahlung mit  Mikrowellen elektromagnetische Wechselfelder im oder am Körper, zum Beispiel den Augen, erzeugen.
Sollten Sie diese Bilder schockieren, dann haben Sie die Dramatik der Mobilfunkauswirkungen begriffen.
Was kann man tun? Anrufen! "Von klein auf habe ich gelernt, dass ich immer jemanden anrufen kann. Wenn der Einbrecher kommt, ruf ich die Polizei, wenn ich krank bin den Doktor, wenn mein Auto kaputt ist den ADAC und wenn ich es zusammengefahren habe, rufe ich den Abschleppdienst. Wenn ich Hunger habe, ruf ich den Pizzaservice und beim kaputten Fernseher den Fernsehtechniker. Wenn ich bedroht werde ruf ich um Hilfe. Wenn ich aber mit meinen Symptomen wie Schwindel, Kopfdruck, Atemnot, starke Müdigkeit, Angst oder Panik, Schweißausbrüchen die Polizei anrufe und sage ich kann nicht mehr, bitte stellen Sie das irgendwie ab, ich werde belästigt, genötigt, verletzt, dann ruft die Polizei den Doktor - und der den Psychater an. Ich bin also schneller in der Psychoklinik wie mir lieb ist und werde mit Medikamenten ruhig gestellt. Es gibt also niemanden, den ich anrufen kann. Keiner ist zuständig und Behörden und "Nicht Betroffene" schütteln mitleidig den Kopf. Also schweige ich über meine Probleme und quäle mich weiter im Stillen." Das Hauptproblem bei der ganzen Geschichte liegt darin, dass es sich bei Elektromagnetischer Strahlung nicht um große Dreckklumpen handelt, die uns um die Ohren geworfen werden. Da würde jeder reagieren. Nein, diese Wellen sind unsichtbar! Vielleicht aber doch nicht ganz, man muss nur genau beobachten: Wenn es "drückt", so nennen wir das immer wenn die Strahlung sehr stark zu spüren ist, haben wir eine Reihe von Beobachtungen machen können, die immer in dieser Zeit auftreten. Zum Beispiel hat man - das Gefühl als ob es laut wäre -Tiere verkriechen sich - Die Luft flimmert, man hat das Gefühl schlecht zu sehen - Wenn der Druck aufhört kommt ein frischer Wind auf - Wenn der Druck aufhört, dann meist schlagartig - Menschen sind gereizt und schauen gequält - Es wird einem warm bei Druck und plötzlich kalt wenn der Druck aufhört. Thermometer bleibt gleich. - Fernseher Ton wird mumpfig und schwammig - komisches Ziehen und Drücken in den Nebenhöhlen - Das Denkvermögen setzt aus, man kann keinen richtigen Gedanken fassen
Startseite